Wie Tragen

Damit sich die Wirbelsäule, Hüft-, Knie- und Fussgelenke sowie die Genitalien des Babys optimal entwickeln können, ist das richtige Tragen von elementarer Bedeutung. Doch auch für deinen Beckenboden und deinen Rücken ist ein korrekt gebundenes Tragetuch oder eine richtig eingestellte Tragehilfe wichtig. Nur wenn du alle Punkte des ergonomischen Tragens berücksichtigst, ist es auch für euch beide bequem und macht Spass.

 

Wenn du dein Baby im Tragetuch oder in einer Tragehilfe trägst, solltest du folgende Punkte beachten:

 

  • Dein Baby sollte einen gerundeten Rücken haben.
  • Der Rücken wird gut gestützt und ist fest eingebunden.
  • Die Anhock-Spreizhaltung ist gewährleistet.
  • Der Steg geht von Kniekehle zu Kniekehle.
  • Der Nacken und das Köpfchen sind gut gestützt.
  • Das Baby schaut immer (!!!) zum Tragenden oder über dessen Schulter.
Bild: JPMBB
Bild: JPMBB

Auf diesem Bild erkennst du, wie ein Baby korrekt im Tuch sitzt. Es hat einen runden Rücken, die Knie auf der höhe seines Bauchnabels, die Beinchen sind ca. 90° gespreitzt und der Nacken wird vom Tuch gestützt.

Leider erfüllt nicht jede Bindeweise und nicht jede Tragehilfe die Anforderungen des ergonomischen Tragens. Eine Trageberatung ist deshalb gut investierte Zeit und gut investiertes Geld.

Bei uns hast du bereits vor der Geburt die Möglichkeit noch mehr Wissenswertes über das Tragen zu erfahren und verschiedene Tücher und Tragehilfen zu testen.

 

Hier findest du eine Beraterin in deiner Nähe!

Agenda

Tragespaziergang

Dienstag, 11.Sept.
Sightseeing Tragetour
14 Uhr Hotel Walhalla St.Gallen

 

Tragecafé

Montag 27. August  Storchenkafi

von 9.00-11.00 Uhr

Familienzentrum Weinfelden, Freiestrasse 9,

8570 Weinfelden

 

Tragetreffen

Freitag,  17. August

Tragetreff

mit Fotoshooting

9.30 - 11.30 Uhr

Spielplatz Wiler Weiher

 

Infoveranstaltung

Samstag, 22. September 2018

Infostand "Tragen im Winter"

13.30 Uhr

Am Flohmarkt des Familienzentrum 

Weinfelden